WILKEN Augenoptik im Wandel der Zeit

WILKEN Augenoptik kann auf eine über 60-jährige Firmengeschichte zurückblicken. Aus den bescheidenen Anfängen heraus entwickelte sich die Firma stetig weiter. Heute wird die Firma von Christine und Clemens-August Wilken geführt.

Clemens_Wilken_Uhrmachermeister_300pxWie alles begann.

Kurz nach dem Krieg, im Jahr 1950, eröffnet der Firmengründer, Uhrmachermeister Clemens Wilken in der Bahnhofstraße in Strücklingen/Oldenburg ein Geschäft für Schmuck, Uhren und Optik. Mit viel Mut und unternehmerischem Weitblick wird in den Bau eines Wohn- und Geschäftshauses investiert.

Aus den bescheidenen Anfängen entwickelt sich der Betrieb stetig weiter. Schaffenskraft und Engagement bilden die Grundlage des steilen Erfolges der Firma WILKEN. Schnell zeigt sich, das die Menschen im Strücklingen und den umliegenden Orte in der Firma WILKEN für den Bereich Uhren, Schmuck und Optik einen kompetenten Partner gefunden haben

Neubau.

1973 erfolgt der Bau eines neuen Geschäftshauses in der Hauptstraße in Strücklingen. Der alte Laden platze aus allen Nähten; eine Erweiterung hier war nicht möglich. Die Ladenfläche wurde um mehr als das doppelte erweitert.

In den neuen Räumlichkeiten kann das immer größer werdende Sortiment besser präsentiert werden. Helle und freundliche Räumlichkeiten sowie eine neue Ladeneinrichtung machen den Einkauf bei WILKEN zu einem besonderen Erlebnis.

Die Augenoptik.

1979 kommt der Sohn des Gründers, Clemens-August Wilken, mit ins Geschäft. In Oldenburg, Bremen, Münster und Köln hat er eine Ausbildung zum Augenoptiker absolviert und mit der Meisterprüfung im Augenoptikerhandwerk abgeschlossen. Clemens-August Wilken erweitert den Betrieb um eine eignen Abteilung für Augenoptik, Brillen und Kontaktlinsen. Sämtliche Arbeiten und alle Anfertigungen werden jetzt in der eigenen Meisterwerkstatt ausgeführt.

Herr Wilken achtet auf eine ausgezeichnete technische Ausstattung der Augenoptik - Abteilung. So werden für den Augenprüfraum exakt arbeitende Mess- und Prüfeinrichtungen angeschafft, denn Clemens-August Wilken legt besonderen Wert auf eine sorgfältige und umfassende Bestimmung der notwendigen Korrekturwerte.

Geschaeftshaus_Optik_Wilken_Struecklingen

Neue Look.

Und wieder wird die gesamte Einrichtung des Betriebes auf den neuesten Stand gebracht. Edles Mahagoni passt zu den hochwertigen und edlen Waren bei Wilken und gibt der Warenpräsentation den rechten Rahmen.

1988 saniert Clemens-August Wilken den Betrieb komplett und alle Räumlichkeiten werden von ihm modernisiert. Ziel dieser umfangreichen Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen ist es, angepasst an die stetige Aufwärtsentwicklung, die Betriebsfläche deutlich zu vergrößern und die Räumlichkeiten für die Kunden und auch für die Mitarbeiter attraktiv zu gestallten. Es werden neue Sozialräume geschaffen. In einem großzügigen Anbau werden die erweiterten Werkstatträumlichkeiten untergebracht.

Laden_Optik_Wilken_Struecklingen

Fertigung mit Hightech.

Schon im Jahr 1992 findet eine ganz neue Technik Einzug bei der Fertigung von Brillengläsern im Hause WILKEN Augenoptik. Alle Arbeitsprozesse, die für die Anfertigung und den Schliff der Brillengläser erforderlich sind, werden elektronisch gesteuert und überwacht.

Diese neue Technik sorgt für ein Höchstmaß an Präzision. Besonders bei der Anpassung der immer weiter verbreiteten Gleichsichtgläser, bringt dieses Mehr an Genauigkeit einen großen Vorteil für die Brillenträgen. Clemens-August WILKEN ist der erste Augenoptiker im Umfeld, der so früh auf diese neue Technik setzt.

WILKEN wird 50.

Das_Team_von_Optik_Wilken_2000Im Herbst 2000 kann WILKEN sein 50-jähriges Bestehen feiern. Stolz blickt man zurück auf das vergangene halbe Jahrhundert:

50 Jahre Qualität und Service im Dienst der Kunden. Seit 50 Jahren halten viele Stammkunden aus dem Strücklingen und den umliegenden Gemeinden WILKEN die Treue. Dafür sagt das gesamte Team ein ganz dickes Dankeschön!

Standortwechsel.

Ende 2006 fiel die Entscheidung, den Standort Strücklingen zu verlassen. Eine neue Lebenspartnerschaft und der somit geplante Umzug nach Willebadessen in Ostwestfalen/Lippe machte dies erforderlich. Nach kurzer Suche war die Standortentscheidung gefallen: die ca. 12-tausend Einwohner zählende Stadt Lichtenau am südlichen Rand des Teutoburger Waldes. Nach langer Vorbereitung wurde der Umzug im Herbst 2007 in Angriff genommen. Die neuen Räumlichkeiten in der Lange Straße 47 mussten hergerichtet werden und die Einrichtung mit allen Maschinen und Geräten wurde installiert.

Jetzt in Lichtenau.

Unser_Laden_in_LichtenauAm 2. Januar 2008 war es dann endlich so weit: Gemeinsam mit seiner Lebenspartnerin Christine eröffnet Clemens-August Wilken sein neues Domizil. Auf 90 qm präsentieren die Neulichtenauer Brillenmode in breiter Vielfalt. Über 1500 Modelle werden gezeigt. Von preisgünstigen Basic Modellen bis zu exklusiver Designermode: WILKEN Augenoptik bietet für jeden Geschmack und Geldbeutel eine passende Lösung. Und für die Brillenmuffel hält WILKEN die geeigneten Kontaktlinsen parat.

Fortschritt hat Tradition bei WILKEN.

Die mit modernster Technik ausgerüstete Werkstatt ist in die Ladenräume integriert. Das ist neu! So kann der Kunde dem Augenoptikermeister bei der Anfertigung seiner Brille über die Schulter schauen. Übrigen: alle Geräte arbeiten Rechner gestützt und mit höchster Präzision. Nur so können die hohen Anforderungen an Genauigkeit verwirklicht werden. Denn aus den mit Hightech im Prüfraum ermittelten Brillenwerte werden mit dieser Technik die Brillen gefertigt, die hochauflösendes Sehen ermöglichen.

Prüfen und Messen. 

Geraete_zum_Pruefen_der_Augen_in_LichtenauApropos Prüfraum: Hier stehen unter anderem ein Spaltlampenmikroskop, ein Keratometer, ein automatisches Computerrefraktometer, ein manuelles Refraktometer, ein moderner Sehzeichenprojektor mit Phoroptergerät und ein Reihensehtestgerät zur exakten Messung und Bestimmung der optimalen Brillenwerte zu Verfügung. All diese Geräte sind in eine moderne Mess- und Untersuchungseinheit integriert. Ebenfalls hier werden Kontaktlinsen ausgewählt und angepasst. WILKEN Augenoptik empfiehlt moderne Eintages- oder Monatskontaktlinsen für Kurz- und Weitsichtigkeit, für Astigmatismus und für Presbyopie. Für besonders Sehfehler/Augenparameter passt Clemens-August Wilken auch individuelle Weiche und Harte Kontaktlinsen an, die auch in torischen Parametern gefertigt werden. Für Menschen mit herabgesetzter Sehleistung stehen Lupen und Lesegläser sowie speziell angepasste Lupenbrillen und Fernrohrlupenbrillen zur Verfügung.

Einweihung.

Aktuelle_Werbeanzeige_von_Wilken_AugenoptikIm Rahmen einer Kleinen Feier begrüßen Nachbarn, Freunde, Geschäftspartner und offizielle Vertreter das neue Mitglied der Lichtenauer Geschäftswelt. Christine und Clemens-August Wilken danken allen Gratulanten für die vielen guten Wünsche und die zahlreichen Geschenken und Aufmerksamkeiten. Besonders danken die beiden Herrn Bürgermeister Wange für Unterstützung durch die Stadt Lichtenau und die Vermieter des Ladenlokales, Christa und Franz Josef Rasche, die mit Ihrer perfekten Zusammenarbeit die Umbauarbeiten in hervorragender Weise unterstützten.

Jetzt an Sonnenschutz denken

Sonnenbrille-2011a-150pxWilken Augenoptik bietet Ihnen modische Sonnenbrillen mit Gläsern in Ihrer Sehstärke in großer Auswahl, Top-Qualität und zu günstigen Preisen:

  • 100% UV-Schutz.
  • Individuell gefertigt.
  • Mit Ihrer Sehkorrektur.
  • Auch als Gleitsichtglas.
  • Bester Sonnenschutz.

Einstärkengläser ab € 29,00* für das Paar Gläser.
Gleitsichtgläser ab € 109,00* für das Paar Gläser.
Wählen Sie aus 6 unterschiedlichen Tönungen Ihrer Lieblings-Gläser.
*Alle Informationen zum Angebot finden Sie hier...

Wilken Augenoptik

Augenoptikermeister
Clemens-August Wilken
Lange Str. 47
33165 Lichtenau

Unsere Hotline:
0 52 95/99 56 59

Wir sind für Sie da:
Dienstag bis Freitag
   9:00 - 18:00 Uhr
Samatags Servicezeit
   10:00 - 12:00 Uhr
Montag geschlossen.

Go to top