Augenlicht_fl-270pxUnser Augenlicht ist wertvoll – aber es kann verblassen

Die Augen sind unser individuelles Fenster zur Welt. Doch was ist, wenn die Sichtfenster verblassen? Wie kann das überhaupt passieren? Es gibt angeborene Sehschwächen, andere treten mit dem Alter auf und wieder andere entstehen durch Krankheit. Einige davon sind vermeidbar.

Heute sind viele Sehschwächen heilbar. Wilken Augenoptik will darauf aufmerksam machen und aufklären.

Fehlsichtigkeiten von Kindesbeinen an

Um angeborene Fehlsichtigkeiten nachzuvollziehen, muss man sich den Aufbau des Auges klarmachen: Die Lichtstrahlen eines Bildes werden zuerst durch die Hornhaut und die vordere Augenkammer, weiter durch Pupille, Iris und Glaskörper geleitet und dann auf der Netzhaut gebündelt. Die ankommenden Sinnesreize beider Augen werden zum Gehirn weitergeleitet und dort zu einem Bild verarbeitet und uns bewusst.

Bei Kurzsichtigkeit ist der Augapfel der Betroffenen zu lang geraten. Wenn sie Lichtstrahlen von Dingen weiter weg aufnehmen, werden diese schon vor der Netzhaut gebündelt. Alles aus der Ferne wirkt daher unscharf.

Menschen mit Weitsichtigkeit haben einen zu kurzen Augapfel. Gegenstände im Nahbereich vor den Augen werden hinter die Netzhaut abgebildet. Junge Menschen können diesen Sehfehler oft kompensieren.

Bei Stabsichtigkeit ist die Hornhaut unregelmäßig gekrümmt. In einer Achse, zum Beispiel der Senkrechten, ist die Person dadurch eher weitsichtiger und in der anderen, der Waagerechten, kurzsichtiger. Dadurch bündeln sich die Strahlen nicht auf einen Brennpunkt, der irgendwo auf der Netzhaut liegt, sondern auf Brennlinien, weshalb alles etwas verschwommen wirkt.

Fehlsichtigkeit-Was-ist-das-fl-280pxWenn Älterwerden oder Krankheit die Augen schwächt
Für viele Menschen wird es mit der Zeit immer schwerer kleine Schrift und Dinge direkt vor den Augen richtig zu fokussieren und zu erkennen. Das liegt daran, dass die Elastizität der Augenlinsen nachlässt und die Wölbung der Augenlinsen für eine Scharfstellung nicht mehr ausreicht.

Außerdem treten im Alter vermehrt Krankheiten wie Grauer Star (Cataracta) oder Grüner Star (Glaukom) auf. Beim Grauen Star trübt sich die Linse der Betroffenen. Dadurch nimmt die Sehschärfe ab. Man sieht unscharf, wie durch einen Nebel.
Der Sehverlust bei Grünen Star ist dagegen auf das Absterben von Sehnervenzellen durch erhöhten Augendruck zurückzuführen. Sind anfangs nur Sehzellen im Randbereich betroffen, weiten sich die Schäden weiter aus und können die gesamte Netzhaut erfassen - was bis zur Erblindung führen kann.
Sie leiden an einer Sehschwäche?

Inzwischen gibt es zahlreiche Möglichkeiten, eine Sehschwäche auszugleichen. Die einfachste, aber auch die sichtbarste Möglichkeit eine Fehlsichtigkeit zu beheben, ist das Tragen einer Brille oder Kontaktlinsen. Doch gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, wie zum Beispiel eine Laserbehandlung.

Jetzt-zum-Seh-Check-fl-300pxWilken Augenoptik informiert Sie gern über die Möglichkeiten, die moderne Augenoptik heute bietet.

Bei Krankheiten wie grauer oder grüner Star ist in jedem Fall der Besuch eines Arztes von Nöten. Beim Grauen Star kann durch einen chirurgischen Eingriff die trübe Linse ausgetauscht werden und auch für den Grünen Star gibt es immer besserer Therapiemöglichkeiten.

Heutzutage gibt es für viele Menschen einen Weg zu besserer Sicht.
Wilken Augenoptik hilft Ihnen gern, den für Sie passenden Weg zu finden!

Jetzt an Sonnenschutz denken

Sonnenbrille-2011a-150pxWilken Augenoptik bietet Ihnen modische Sonnenbrillen mit Gläsern in Ihrer Sehstärke in großer Auswahl, Top-Qualität und zu günstigen Preisen:

  • 100% UV-Schutz.
  • Individuell gefertigt.
  • Mit Ihrer Sehkorrektur.
  • Auch als Gleitsichtglas.
  • Bester Sonnenschutz.

Einstärkengläser ab € 29,00* für das Paar Gläser.
Gleitsichtgläser ab € 109,00* für das Paar Gläser.
Wählen Sie aus 6 unterschiedlichen Tönungen Ihrer Lieblings-Gläser.
*Alle Informationen zum Angebot finden Sie hier...

Wilken Augenoptik

Augenoptikermeister
Clemens-August Wilken
Lange Str. 47
33165 Lichtenau

Unsere Hotline:
0 52 95/99 56 59

Wir sind für Sie da:
Dienstag - Freitag  9:00 - 18:00 Uhr
Samatag  10:00 - 12:00 Uhr
Montags geschlossen! 

Go to top